Der Heizungsservice behebt Störungen der Heizung

Den Ausfall einer Heizung dürfte man relativ schnell aufgrund der sinkenden Raumtemperatur merken. Grund hierfür kann eine etwaige Störung der Heizanlage oder des Heizkörpers selbst sein. Dies ist dann ein Fall für den Heizungsservice aus Zürich, Fehraltorf, Volketswil, Pfäffikon ZH oder Uster. Doch was sind die häufigsten Störungen bei Heizkörpern und wie kann man diese beheben bzw. wie können diese durch den Heizungsservice behoben werden?

Heizungsservice für den Heizkörper

Die Ursache für eine Heizstörung kann vom Heizungsservice aus Zürich, Fehraltorf, Volketswil, Pfäffikon ZH oder Uster möglicherweise im Heizkörper selbst zu finden sein. In diesem Fall kommt es häufig zu einer Ansammlung von Luft in den Rohren des Heizkörpers. In der Folge kann das gewärmte Wasser nicht mehr ungehindert durch die Leitungen fliessen und der Heizkörper kühlt ab. Behoben werden kann dieser Missstand möglicherweise vom Heizungsservice durch das so genannte Entlüften des Geräts. Dies ist aber kein Problem das durch Fehler bei der Heizungsinstallation entstehen kann.

Heizungsservice für die Heizungsanlage

Es ist aber auch sehr gut möglich, dass die Heizungsanlage selbst für die Störungen verantwortlich ist. Hierzu sollte die Hauptanlage vom Heizungsservice genauer untersucht werden. Absolute Laien sollten von dieser Massnahme Abstand nehmen, da durch unbeholfene Reparaturversuche auch schnell schlimmere Schäden auftreten können, die dann durch den Heizungsservice aus Zürich, Fehraltorf, Volketswil, Pfäffikon ZH oder Uster in mühevoller Arbeit wieder behoben werden müssen. Zunächst einmal kann es im Falle einer Störung sein, dass die Düse verstopft ist. Dies kann beispielsweise passieren, sobald die Saugdüse zu weit in den Tank ragt und den Schlamm des Tankbodens mit aufsaugt. In einem solchen Fall sollte die Reinigung des Filters durch den Heizungsservice Abhilfe schaffen.

Heizungsservice behebt Verschmutzungen

Darüber hinaus ist es denkbar, dass der Ölfilter selbst zu stark verschmutzt ist. In diesem Fall kann dieses Baustück durch den Heizungsservice entweder ersetzt oder gereinigt werden. Letzteres erreicht man durch ein Erwärmen des Ölfilters mit einem Heissluftgerät, wonach sich die Verunreinigungen ablösen lassen. Der Heizungsservice aus Zürich, Fehraltorf, Volketswil, Pfäffikon ZH oder Uster hat dafür das nötige Werkzeug und kann dies ohne grosse Eingriffe an der Heizungsinstallation beheben. Letztlich kann es sich bei regelmässig auftretenden Störungen noch lohnen, dem Heizöl etwas Additive beizumischen. Hierbei handelt es sich um Zusätze, welche die Fliesseigenschaften der Ölmasse verbessern, wodurch es seltener zu Verstopfungen in der Heizungsanlage kommt. Dies sollte aber vorher auf jeden Fall mit dem Heizungsservice besprochen werden.

Heizungsservice sorgt für den nötigen Druck

Wenn die Heizung komplett kalt bleibt, kann das verschiedene Gründe haben. Bei einer Ölheizung ist ein Blick auf den Füllstand des Heizöltanks ratsam. Hat die Füllhöhe 15 Zentimeter unterschritten, sollte man Heizöl nachbestellen. Ist ausreichend Öl vorhanden, könnte Wassermangel im Heizsystem die Ursache sein. Dann wird zu wenig Druck aufgebaut, was zur Folge hat, dass die oberen Heizkörper nicht warm werden oder die Heizung auf Störung schaltet. Der Heizungsservice wird diese Faktoren bei der Fehlersuche als eines der ersten Schritte überprüfen. Für eine gleichmässigere Verteilung des Heizwassers an alle Heizkörper im Gebäude, kann ein hydraulischer Abgleich sinnvoll sein. Doch auch diese Arbeit sollte man besser dem Heizungsservice überlassen, damit keine weiteren Probleme verursacht werden.

Heizungsservice behebt Störungen am Brenner

Eine Vielzahl von Ursachen kann bei Störungen am Brenner möglich sein. Es kann vorkommen, dass der Brenner immer wieder von selbst ausgeht und somit die Heizung kalt bleibt. Doch hier ist wirkliches Spezialwissen gefragt und dies hat nur der Heizungsservice. Schritt für Schritt werden durch den Heizungsservice alle möglichen Fehlerquellen geprüft, um die Störung beheben zu können. Viele machen den Fehler, gerade bei den modernen Heizungsinstallationen der heutigen Zeit und beginnen hier einen Knopf zu drücken und dort an einem Rädchen zu drehen, ohne im Endeffekt den Fehler beheben zu können. Muss dann der Klempner vom Heizungsservice ran, ist dies oft mit einer langen Fehlersuche und Fehlerbehebung verbunden. Im schlimmsten Fall muss der Heizungsservice dann die Heizungsanlage komplett neu einstellen.